Kanu & Yoga auf dem
Rhein – Panta Rhei, alles fließt!

Freitag 14. – Sonntag 16. Juni 2019  |  2,5 Tage / 2 Nächte
Freitag 30. August – Sonntag 1. September 2019  |  2,5 Tage / 2 Nächte

Aussergewöhnliche Tage in der Natur: mit Kundalini-Yoga am Morgen und Abend rahmen wir unser tägliches Flusswandern auf dem Rhein in der Schweiz ein. Unsere Route führt uns von Berlingen über Steckborn, Stein am Rhein bis Schaffhausen. Mit dem Kanu (2er-oder 3er-Kanadier) durchpaddeln wir eine besondere Fluss- und Dorflandschaft und genießen den Perspektivwechsel vom Wasser aus. Wir gleiten in die Aus-Zeit durch Bewegung!

Zeit fürs Sein, das wesentliche Tun und in Kontakt mit Dir und anderen sind nur einige Angebote für dieses Wochenende unterm Himmelszelt und auf dem Wasser, für Männer, Frauen und Paare.

Inhalt dieser Tage sind:

  • Natur-Flusswanderung mit Yoga (Kundalini) auf dem Rhein (CH)
  • Raum fürs Sein
  • Datum

    FR 14. – SO 16. Juni 2019  |  2,5 Tage / 2 Nächte
    FR 30. August – SO 1. September 2019  |  2,5 Tage / 2 Nächte

  • Treffpunkt

    FR 14. Juni 2019 / FR 30. August 2019, 15:00 Uhr am BH in Ermatingen (CH)

  • TN-Zahl

    Max. 8 Personen (= 4 Boote) / Mind. 4 Personen

  • Voraussetzungen

    normale körperliche Konstitution, gesunder „Zustand“ und Kondition für ca. 3.5 – 4h Paddeln am Tag. (Eine Affinität zum Element Wasser sowie Paddelerfahrung sind wünschenswert, jedoch nicht notwendig.)

  • Schwierigkeitsgrad

    Kanu & Yoga: für Anfänger geeignet, bis zu WW2

  • Kosten

    € 345,- inkl. Führung, Guiding und Begleitung, Materialleihe Kanuequipment, Übernachtung (1x Pension www.bnb-seegaertli.ch, 1x Campingplatz (Schwalbennestli) inkl. biologisches, vegetarisches Essen mit 2x Frühstück, 1x Abendessen), exkl. Getränke (ausser Wasser), Reise zum und vom Veranstaltungsort, persönliche Belange und alle Mahlzeiten ausserhalb unserer Unterkünfte.
    Weitere Transferfahrten (Zug), die aufgrund von Plananpassungen bezgl. Wetter, Kondition, Gruppe etc. bestehen können, sind selbst zu tragen.

  • Kursleitung

    Christina Wallisch