Das sagen unsere Teilnehmer über uns

"Liebe Christina, in meiner Seele wirken noch die Bilder des Flusses, der Bäume, der Blumen, der Sandbänke, der Inseln, die Erinnerungen an Dich und die Gruppe am Allier. Der krönende Abschluss waren dann unsere letzten zwei Stunden im Kanu, mitsamt dem Abenteuer des `Natur-Parcoursfahrens` und unseren tiefgehenden Gesprächen. Nun möchte ich Dir nochmals für alles DANKE sagen."

Anne Gret schrader, Magden (CH)

"Hallo liebe Christina, ich bin noch ganz im Flow von den schönen Naturerlebnissen und dem Treibenlassen auf dem Wasser am Untersee & Rhein. Welch´ herrliches Lebensgefühl."

Mara (D)

"Die Zeit im Schwarzwald ist einfach jedes Jahr so viel wert und ich kann mich richtig gehen lassen und auf mich und meine Bedürfnisse konzentrieren. Diese Auszeit tut einfach nur gut und angemeldet für das nächste Jahr sind wir ja auch schon. Danke auch für den Text von Peter Handke - das war ja auch ein ganz würdiger Abschluss bei den Güntersteinen mit diesen so zutreffenden Zeilen. Dir noch eine gute Zeit und hoffentlich auf bald, vielleicht ja doch mal in Bern."

Karina Bill, Bern (CH)

"Es war ein wirklich schönes Wochenende, mit dem perfekten Wetter und tollen Voraussetzungen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und sind um nicht nur eine Erfahrung reicher. Besonders mir haben sich neue Blickwinkel eröffnet mit dem Wechsel der Bootspositionen (Steuer/Motor). Besonders die Kombination mit dem morgendlichen und abendlichen Yoga war der perfekte Ausgleich zum Paddeln. Und mit Luitgards `Zaubercreme`hatten wir am Ende nicht mal Muskelkater und konnten entspannt, noch im Fluss des Wassers und unserem gemeinsamen Gesang im Ohr, zurück nach München gleiten."

Catharina Sterzik, München (D)

"Liebe Tina, lieber Andreas, ich möchte mich nochmal herzlich bedanken für die wunderschönen Tage, die wir gemeinsam im Schwarzwald an der Donauquelle hatten. Ihr habt es geschafft, aus sich völlig unbekannten Menschen so eine schöne, vertraute Gemeinschaft zu bilden. Ich habe mich sehr wohlgefühlt, es war ein bißchen wie Heimat, in einer so vertrauensvollen, kreativen, manchmal schweigenden und manchmal lachenden Gemeinschaft miteinander unterwegs zu sein. Was mir auch sehr gut gefiel, war die Offenheit, mit der man sich begegnete, wie gut ein Austausch möglich war. Sehr wertvoll!"

Antonia Gremmelspacher, Waldshut-Tiengen (D)

"An die Zeit im Schwarzwald denke ich noch sehr oft und gerne zurück. Diese 4 Tage waren einfach wundervoll. Schon allein die Anreise mit Zug, Überlandbus und Auto zum Kolmenhof war genial. Die herzliche Begrüßung Deinerseits war so als hätten wir uns erst gerade gestern das letzte Mal gesehen. Der Kolmenhof in dieser herrlichen Gegend hat mir auf Anhieb gefallen, auch dass das Hotel nicht zu groß und so gemütlich war, die Gastleute so herzlich und das Essen reichlich und richtig fein. Gut getan hat mir auch die unendliche Ruhe, welche ich als Städterin kaum noch kenne. Der 1. Gang an die Donauquelle war magisch. Die Wanderungen waren ganz nach meinem Gusto, nicht zu anstrengend und somit konnte ich meine Gedanken fließen lassen, was zu diesem Zeitpunkt auch sehr wichtig für mich war. Ein ganz schönes Gefühl überkam mich bei der 2. Wanderung, wo wir im Regen die Schalen in den Steinen und das alte Restaurant aufgesucht haben. Das allmorgendliche Yogaritual hat mir die nötige Energie für den ganzen Tag gegeben. Besonders auch der letzte Morgen, als wir alle Himmelsrichtungen begrüßt haben, dabei überkam mich ein unglaubliches Glücksgefühl. Am Allerbesten fand ich die Abstecher zu den Güntersteinen, wo wir am letzten Tag auch Landart gemacht haben, super. Dein Flötenspiel musst Du übrigens nächstes Jahr, wo ich wieder auf jeden Fall dabei sein werde, wieder machen!"

Karina Bill, Bern (CH)

"Die Paddeltour war Balsam für meine Seele. Raus aus dem Alltag, rein ins Boot und in eine andere Welt eintauchen. Die Ruhe, das Wasser, die meditativen Bewegungen, die Wälder, die Sonne, der Regen...alles hat mich tief berührt und wieder zu mir kommen lassen. Besonders das Yoga am Morgen und Abend, das die Glieder wieder gestreched und gelockert hat, war Gold wert, ebenso die Meditationen. DANKE, DANKE, DANKE."

Conni Goermeyer, Winterthur (CH)

"Herzlichen Dank für die rasche Übermittlung der Fotos – diese Gruppe war aber an einem schönen Tag unterwegs. Die sind ja fast zu beneiden :-)) Diese Tage haben sehr viele Inputs geliefert und altbekannte Herausforderungen einmal mehr deutlich gemacht. Das Abenteuer blieb jedenfalls nicht ohne Wirkung. Ein nachhaltiger Event!"

Astrid Scholtz, Chur (CH)

"Wieviel Schönes habe ich gesehen während diesen Tagen und welche Empfindungen wurden in meinem Herzen wach, beim rhythmischen Gehen und dem stillen andächtigen Betrachten der herrlich-weissen wunderbaren Natur- und Berglandschaft. Da trifft sich genau was ich in diesem Sinne gelesen habe: Beim Schneeschuhlaufen reimt sich noch Echtheit auf Einfachheit und Freiheit.

Es waren für mich wertvolle und schöne Tage, auch dank Eurer Beiden und dem grossen herzlichem Engagement für uns Teilnehmer. Vertrauen ist für alle Unternehmungen das grosse Betriebskapital. Es schafft auf allen Gebieten die Bedingungen gedeihlichen Geschehens. Dieses habe ich in diesen paar Tagen sehr spüren dürfen. Macht weiter so, gerne werde ich Euch weiter empfehlen.

Sonnige Grüsse aus der Nähe von Basel! Herzlichen Dank!"

Regina Buchli (CH)

"Nun sind schon einige Tage vorüber seit unserem Schneeerlebnis und ich zehre immer noch davon, die Erinnerungen sind klar und lebhaft. Die Spuren im Schnee, die der Maus, der Füchse und Rehe und auch unsere eigenen sind wie Spuren zu mir selbst geworden, Spuren die mir neue Möglichkeiten aufgezeigt haben. Dafür bin ich dankbar. Auch Euch will ich ganz herzlich DANKEN für Euer liebevolles für-uns-Dasein. Ich komme wieder!"

Anne Gret Schrader-Stutz, Magden (CH)

"Ich fühle mich nach den Tagen in den Bergen erfrischt und ein bisschen wie neu geboren. Dazu haben nicht nur Bewegung und unglaublich schöne Naturerlebnisse beigetragen sondern vor allem auch Euer Gespür für Feinheiten und überraschende Details. Ein sanfter musikalischer Weckruf, eine Tasse süssen Tee vor dem Morgenyoga, eine Rutschpartie im Schnee, ein Fingerzeig aufs Birkenhuhn, ein Spaziergang bei Vollmond und immer wieder viel Grund zum Lachen. Herzlichen Dank!"

Regula Stucki, Mittelhäusern (CH)

“Bergstimmung bringt eine stresslose Zeit in schönster Natur, verbunden mit herzlichster Kameradschaft.”

René Fatton, Basel (CH)

"Ganz beseelt kam ich zurück von diesen achtsamen, wunderbaren Tagen in den Glarner Alpen. Mit Tina, Jürg und der tollen Gruppe war für mich jede Wetterlage mit Leichtigkeit zu nehmen."

Nicole Aichele, Lindenberg (D)

"Liebe Tina, lieber Jürg, ich denke gerne zurück an das lange Wochenende in den Glarner Alpen. Es war für mich und meine Frau das erste Mal das Klettern auszuprobieren. Unter Eurer professionellen und einfühlsamen Anleitung war es möglich Herausforderungen anzunehmen und etwas zu Wagen. Voraussetzung dafür war, Vertrauen zu fassen und zwar zu Euch, die mich am Seil halten. Das konnte ich gut und habe somit einige Grenzen überwunden. Neben dem Klettern hat mir auch das Wandern in der wunderschönen Bergwelt der Glarner Alpen sehr gut gefallen und nicht zuletzt die gemütlichen Hüttenabende bei exzellenter Verpflegung. Vielen Dank Euch beide, Ihr seid ein gutes Team!"

Andreas Wieland, Tettnang (D)

"Wir danken für die schönen Tage in den Schweizer Bergen, die ausgewogene Mischung aus körperlicher Betätigung und spiritueller Einkehr, die umfangreichen lehrreichen und zugleich unterhaltsamen Erläuterungen, Euren professionellen und trotzdem menschlich gebliebenen Umgang mit der Gruppe und Miteinander und das wirklich überwältigende Abseilerlebnis. Es war eine großartige Zeit und wir wünschen Euch viel Erfolg mit diesem derzeit wohl einzigartigen Programm!

Maria & Markus Petrowsky, Wien (A)